Kommenden Samstag (jetzt am 18. Mai 2019) proben wir wieder “auf offener Bühne”. Da stellt sich doch die berechtigte Frage:

“Was passiert da eigentlich, “auf offener Bühne”?”

Die Sammlung Musik, im Stadtmuseum in München, berherbergt neben einer beachtlichen Anzahl von nahezu 6000 Musikinstrumenten ein komplettes javanisches Gamelan.

Erfreulicherweise gestattet und das Stadtmuseum, dass wir darauf spielen dürfen. Es ist eigentlich die einzige Möglichkeit Gamelan in München auf einem originalen javanischen Gamelanset zu spielen.

Aber! Javanisches Gamelan spielen und üben ist so eine Sache: Die Instrumente sind groß, schwer und nicht für den mobilen Einsatz gedacht. D. h., man kann nur am Ort, wo das Gamelan steht spielen bzw. üben.

Also treffen wir uns regelmäßig und proben in der Sammlung Musik. Wir haben auch Noten, allerdings keine klassischen westlichen Noten. Also üben wir das Stück selbst und wir üben das Ensemblespiel und wir wechseln uns an den Instrumenten ab. 

Am Besten, man schaut einfach mal bei uns vorbei und schaut uns auf die Finger.

Und wenn dann die Neugier geweckt ist, besteht auch die Möglichkeit Workshops, Kurse zu buchen. Das geht entweder direkt mit uns Krautgamelanisten oder auch über das Stadtmuseum.

Egal, wie, wir freuen uns über jeden der sich für Gamelan interessiert.

Gong Schallwellen - Gamelan in München

 

weiterführende links:

(https://www.muenchner-stadtmuseum.de/sonderausstellungen/soundlab1-museum-wird-hoerbar.html)

(https://www.muenchner-stadtmuseum.de/daueraustellungen/dauerausstellungmusik.html)